Das erste Projekt des Fördervereins:
- ein 7 m langer wunderschöner Zirkuswagen für die Jugendsozialarbeit -

Das ehemalige „Meindl Haus", das mit seinen BetreuerInnen und Angeboten in den vergangenen 32 Jahren der zentrale Platz und Anlaufstelle für viele Kinder und Jugendliche im Süden von Büchenbach war, wurde Anfang 2010 abgerissen, der neue Familienstützpunkt wird erst Mitte 2011 fertig gestellt.

Unser erstes Projekt war deshalb ein großer Zuschuss an das Jugendamt der Stadt Erlangen zur Anschaffung eines Zirkuswagens für die vorübergehend „heimatlos" gewordene Jugendsozialarbeit in Büchenbach-Süd.

 

foerderverein_projekt_03

Erst unser finanzielles Engagement hat die Anschaffung des Zirkuswagens mit der Hilfe zahlreicher Spender möglich gemacht hat. Das ist ein großer und schöner Erfolg, der uns sehr freut!

 

 

Lesen Sie mehr über unsere Projekte!

Finanzplanung 2020
Finanzplanung 2019
Finanzplanung 2018
Finanzplanung 2017
Finanzplanung 2016
Finanzplanung 2015 
Finanzplanung 2014 Rundbrief 2014
Finanzplanung 2013 Bericht Seite 1 Bericht Seite 2

 

 

FigurenTerrasseUnter dem Motto "Kinder der Welt" hat die vierte Klasse der Grundschule Büchenbach-Dorf unter der Leitung ihrer Klassenlehrerin Frau Weißenborn die Metallzäune an der Terrasse des Mutter-Kind-Treffs kunstvoll und liebvoll verschönert. Wir bedanken uns herzlich für diese professionelle Arbeit!
 Fruehstueck

Gesundes Frühstück

An jedem Donnerstag fahren abwechselnd die Herren Jörg Buff, Rudolf Wein und Eberhard Wittchow auf den Wochenmarkt in Erlangen, um eine Obst- und Gemüsekiste abzuholen. Diese kommt dem Mutter-Kind-Treff für das Projekt "Gesundes Frühstück" zugute. Die jungen Mütter bereiten mit den BetreuerInnen für sich und die Kleinen frisches Obst und Gemüse zu, um es dann gemeinsam zu verzehren. Die Zutaten spendet Herr Engelhardt. Ein herzliches Dankeschön an Alle, die diese köstliche und gesunde Mahlzeit ermöglichen!

 Musikgarten

Musikgarten

Singen und Musizieren gehört zu den ältesten Kulturgütern. Es gibt keine Kultur ohne Musik. Kinder erleben in den Familien heute leider nur noch selten gemeinsames Singen. In einer Vielzahl von Studien ist jedoch belegt, dass Musikerziehung einen positiven Einfluss auf die Entwicklung von Intelligenz, Kreativität und Spache hat. Lieder sorgen für emotionale Ausgeglichenheit, gute Körperwahrnehmung, Sprachgefühl. Mit Liedern erhalten Kinder einen Schatz, der sie ihr ganzes Leben lang begleitet.

Mit anfänglicher Skepsis und dann großer Begeisterung haben die Mütter mit ihren Kleinkindern den Musikgarten in dem Gemeinschaftsraum des Gowi27 besucht. Wir freuen uns über den großen Erfolg und danken allen Spendern.

 

Klavier IMG 2835

Klavierunterricht

Musik ist ein wichtiger Faktor in der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Seit 2016 gibt der Jazzpianist Jens Magdeburg  jeden Mittwoch Klavierunterricht. Er versteht es, die Kinder zu begeistern und bei der Stange zu halten. Sie sind mit Freude bei der Sache und machen gute Fortschritte. Ermöglicht hat dies Herr Hans Nägel, der das Klavier gespendet hat. Wir danken den Beiden sehr herzlich und freuen uns auf das nächste Vorspiel mit den kleinen Künstler*innen.

 Feuershow2015

Zauberhafte Weihnachtsfeier 

Die Weihnachtsfeier war von Müttern, Kindern, Jugendlichen, Familien und Nachbarn gut besucht. Für das leibliche Wohl und eine zauberhafte Feuershow hat Herr Walter Reifenröther die finanziellen Mittel bereit gestellt. Herzlichen Dank für die großzügige Spende.

Familienfreizeit2015

Mutter-Kind-Wochenende

Oft der einzige Urlaub im Jahr - Zeit für Einzel- und Gruppengespräche - Zeit zum Entspannen. Mütter, Kinder und Betreuerinnen haben ein gemeinsames Wochenende verbracht. Der Nikolaus kam mit kleinen Geschenken, für die Kleinen war der Besuch im Wölpi-Land aufregend, weil sie auf dem Esel reiten durften. Ein Wochenende, das in guter Erinnerung bleibt.

Trommelkurs P1040363 

 

 

Musiktherapeutisches Projekt - Trommelpower im Mutter-Kind-Treff

Ein sehr großer Erfolg war das Projekt Trommelpower, dass der Musiktherapeut M. A. Univ., Markus Sommerer, angeboten hat. Die Mütter waren begeistert und haben sehr viel davon mitgenommen.

Terrassefertig2

Sonnenschutz und Verschönerungen am Sandkasten und der Terrasse des Mutter-Kind-Treffs

Mit Spenden von 1.000 € und mehr haben sich beteiligt:

C & A Foundation - Modehaus C & A, Erlangen,
Bürgerstiftung Erlangen, 
Hypo Vereinsbank Erlangen,
Kanzlei Beisse & Rath, Nürnberg,
Max-und-Justine-Elsner Stiftung, Erlangen,
Eheleute Helga und Heinz Dann, Schwabach,
Herr Walter Reifenröther,  Nürnberg/Valencia.

 

Wundermanufaktur

Besuch der Wundermanufaktur

Höhepunkt für die Jugendlichen war ein Besuch der Wundermanufaktur in Nürnberg. Ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk vorab - gesponsert von Herrn Walter Reifenröther. Herzlichen Dank. Ein herzliches Dankeschön auch an Herrn Kirschbaum, der uns sehr entgegen gekommen ist und sich einige Überraschungen für die Jugendlichen ausgedacht hat.

EinweihungsfeierSpiegelwand

Einweihung der Spiegelwand 

Unser neues großes Projekt - die Anschaffung einer 5 x 1,65 m großen Spiegelwand - ist gelungen! Ein herzliches Dankeschön an Alle, die durch Ihre persönliche oder finanzielle Hilfe dazu beigetragen haben.

Eyk

Babyschwimmkurs im Sommer 

Mütter und ihre Babys, die regelmäßig den Mutter-Kind-Treff besuchen, erhielten durch Spendengelder die Möglichkeit, gemeinsam schwimmen zu gehen und fanden sehr viel Freude daran.

Dorfschule

Teilen wie St. Martin -

Kinder der Dorfschule Büchenbach spenden

Schon zum zweiten Mal haben uns die Kinder der Dorfschule mit einer Spende überrascht. Das Geld haben sie am Martinstag von ihrem eigenen Taschengeld abgezweigt. Wir bedanken uns herzlich!

Tabaluga

Tabaluga und die Zeichen der Zeit

Im Dezember durften Kinder und Jugendliche des offenen Treffs der Jugendsozialarbeit  das Musical "Tabaluga und die Zeichen der Zeit" in München besuchen. Ein herzliches Dankeschön an den großzügigen Spender, der die Fahrt ermöglichte, sowie an die GLOBAL CONCERTS GmbH, München, die Karten im Wert von 600 € gespendet hat, sowie an die Firma Neukam für den Sonderpreis für die Busfahrt.

strhnchen

Haarpflege - Tipps und Tricks für den Herbst 

Wie pflege ich meine Haare, wie erreiche ich mit einfachen Mitteln schöne Effekte? Geduldig und mit viel Liebe zum Detail gab Nursel vom Friseursalon Moni's Haarmoden den jungen Mädchen im Offenen Treff der Jugendsozialarbeit fachliche Anleitung. Danke, liebe Nursel und liebe Frau Lang!

kinderspielhaus

Kinderspielhaus für den Mutter-Kind-Treff 

Die Jugendwerkstatt Eltersdorf hat für die Kleinen im Mutter-Kind-Treff ein wunderschönes Kinderspielhaus gebaut.

 

Friseurtag im Mutter-Kind-Treff 

Kurz oder lang - braun oder blond.....? Die Mütter im Mutter-Kind-Treff erhielten kostenlos Beratung und neue Frisuren. Fotografieren lassen wollte sich leider keine der hübschen jungen Frauen.

Lesen Sie mehr...

Europapark Rust

Vorweihnachtliche Fahrt in den Europapark 

Finanziert durch einen großzügigen Spender und den Inhaber des Europaparks, durften 20 Kinder vom Offenen Treff der Jugendsozialarbeit in den vorweihnachtlich geschmückten Europapark fahren. Danke!

pimpf_pomp

Pimpf und Pomp im Gowi27 

Zum Lachen und Mitmachen - Pimpf und Pomp erfreuten mit Ihrem Theater große und kleine Leute, die sich zur Weihnachtsfeier im Familienstützpunkt Büchenbach-Süd auf den Weg gemacht hatten.

famstp-5-fussball

Sportpädagogische Projekte für Jungen und Mädchen

Wir fördern sportpädagogische Projekte für Kinder und Jugendliche, die im Familienstütpunkt betreut werden, ermöglichen ihnen das Fußballspiel in Hallen, finanzieren Eintrittsgelder für das Schwimmbad u.a.. Ein besonderes Erlebnis ist aber, Sportveranstaltungen besuchen zu können, z.B. ein Fußballspiel beim Club, ein Basketballspiel in München - auch das wird vom Förderverein gerne finanziert!

foeve_maedchentreff_06

 

Selbstbehauptungskurs

Für die Mädchen haben wir mehrmals einen Selbstbehauptungskurs gefördert. Die Mädchen lernen, wie sie in bestimmten Situationen auftreten sollen. Sie erwerben Handlungsmuster, die im Alltag wichtig sein können und ihr Selbstvertrauen wird gestärkt. Danach darf man sich dann auch entspannen.

 Kchenvitrine

 

Projekt für Mutter und Kind

Der Kauf einer Küchenvitrine, hat die im Neubau zunächst zweckmäßig vorgesehene Ausstattung wohnlicher und gemütlicher gestaltet. Eine häusliche Atmosphäre unterstützt und erleichtert die Arbeit der sozialpädagogischen Fachkräfte, die junge Mütter zur selbständigen Organisation ihres Alltags anleiten und bei der Erziehung ihrer Kinder begleiten.

nach oben